FALLING - ANA
Life with ANA

  Startseite
    Gewichtsabnahme
    Gewichtszunahme
    Größe/Gewicht/Wunsch BMI
    Thinspiration
  Über...
  Archiv
  über MICH
  Life of Limit
  Gedanken
  Bevor du isst !
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Über mich
   ANA Schmuck



Webnews



http://myblog.de/fallingana

Gratis bloggen bei
myblog.de





tale of tears
 

mein leid ist gross
meine sehnsucht erwacht
verletzt,gekraenkt,entaeuscht

der himmel verdunkelt sich
die sonne erlischt
das mondlicht ist verschwunden

die blume verwelkt
keiner der sie mit liebe beruehrt
meine liebe in der dunkelheit verloren
ich wuenschte weiter zu traeumen

dein phantom ist in mir
der ozean faerbt sich rot


Das bin ich f?er
eine von den verlorenen
die eine ohne namen
ohne einem ehrlichen herzen als compass

die spuren der letzten bemuehung
um zu finden die vermisste lebenslinie

oh wie w?ich den sanften regen
alles was ich wuensche ist wieder zu traeumen
mein liebendes herz - verloren in der dunkelheit
f?fnung haette ich alles gegeben

Meine blume verwelkt
zwischen zwei seiten eines schweren buches
die einst und ewige bluete ist mit meinen sinnen dahin gegangen

gehe den dunklen pfad
schlafe mit engeln
rufe die vergangenheit um hilfe


bring mich nach hause oder lass mich dort wo ich bin
meine liebe in dem dunklen herzen der nacht
ich habe meinen weg verloren
der den ich hinter mir habe wird mich weiterfuehren

eine weitere schleife in des henkersschlinge

belebe den sinn von adam und eva
von dir und mir
vergib dem schmachtenden biest


schon immer fuehlte ich mich entfernt von mir
das war alles was ich einst brauchte
und dennoch in der hoffnung dich eines tages zu finden

jedes gefuehl f?h war weg
meine liebe, sie luegte so tief
jeder traum von mir

heil die narben und veraender die sterne
wuerdest du das f?h tun


eine weitere nacht
diesen alptraum auszuhalten
was kann ich noch mehr dazu sagen
f?h zu weinen war niemals eine traurige traene wert
meine einsame seele ist nur mit furcht gefuellt

lange stunden der einsamkeit
zwischen mir und dem ozean

verlor emotionen
fand zuneigung
als ich mir wuenschte eins mit den wellen der seele des ozeans zu sein

gehend den weg der kommenden flut
hoerte ich deinen namen
den mir engeln zu flüsterten
so was schoenes tat fürchterlich weh

ich wuenschte immer so etwas schoenes zu bekommen
Eine stille aufopferung




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung